Gelebte Geschichte

Lübeck Fischergrube

Sanierung eines Altstadtensembles in der Fischergrube 84 in Lübeck mit 11 Wohneinheiten.

StandortLübeck, Fischergrube 84a-e
Fertigstellung2003
BauherrGrundstücks-Gesellschaft TRAVE mbH
LeistungenLPH 1-9

„Wir sind in diesen historischen Gebäuden bloß zu Gast“, so beschrieb Wolfgang Bruch unser Vorhaben einst. Wir bemühen uns um einen zurückhaltenden Umgang mit der Bausubstanz, die vor der Sanierung geradezu ruinös wirkte. Das Gebäude, dessen Ursprung auf das Jahr 1650 zurückgeht, ist über die Jahrhunderte mehrfach überformt worden. Zur Fischergrube hin zeigt es sich mit einer repräsentativen Fassade im klassizistischen Stil des 19. Jahrhunderts. Zum gesamten Ensemble gehört das Vorderhaus mit angebautem Seitenflügel.

Den rückwärtigen Abschluss des Grundstückes bildet ein gestaffeltes Gebäudetrio aus Renaissancespeicher, Querhaus und Seitentrakt. Es wurde ein Konsens zwischen moderner Architektur und denkmalgeschützten Gebäudeteilen gefunden. So wurde der verfallene Speicher mit einer neuen Glasfassade versehen. Der Seitentrakt wurde einst als Tanzsaal errichtet, in dem sich Reste der farbigen Wandgestaltung und Rokkoko-Stukkaturen erhalten haben. Im Hof ergibt sich nach dem Umbau eine Gemeinschaftsfläche, die zum Verweilen einlädt.